Wenn Hochprozentige beginnen, spannende Geschichten zu erzählen…

 

Tullamore Dew Irish Whiskey verzichtet in seinem neuesten Commercial auf Lifestyle und „Produkt-Inszenierung“ und erzählt eine wunderbare Geschichte von irischen Jungs bei einem sehr speziellen Abschied. Die cineastischen Bilder sind ein eindrucksvoller Beweis, dass auch „klassisches“ Bewegtbild relevanter Content sein kann. Die Relevanz entsteht allein durch das Vergnügen und die Emotion, die es beim Betrachter auslöst. Das Eingeständnis einer Youtube-Userin und Expertin spiegelt dies wieder: „Absolutely beautiful and worth watching until the end. When you are bombarded with advertising atrocities like the recent JLo Kohls commercials, it’s nice to see that the art of narrative and branding in our industry is not dead after all.“

Auch Bacardi verabschiedet sich mit seinem neuen filmischen Meisterwerk von generischen Bildern attraktiver Lifestyle Millenials. Bacardi erzählt seine eindrucksvolle Markengeschichte seit der Entstehung auf Kuba und rückt die „unzähmbare“ Gründerfamilie in den Mittelpunkt des Films. Ein großartiger Schritt, der zugleich eine wunderbare Vorlage für mehr Content liefert, der zukünftig aus dieser Haltung „Untamable“ entwickelt werden kann.

Der Erzähl-Ansatz von Bacardi zeigt dabei große Ähnlichkeiten mit dem legendären Markenfilm von Johnnie Walkers „The man who walked around the world“. Auch dieser Kurzfilm erzählt die Geschichte seines „rastlosen“ Gründers Johnnie Walker auf ungewöhnliche und spannende Art und Weise aus der Sicht seines Marken-Protagonisten.

2 Gedanken zu “Wenn Hochprozentige beginnen, spannende Geschichten zu erzählen…

  1. Pingback: Das beste #BrandStorytelling 2015 – #JohnnyWalker und die #FilmAkademieBadenWürttemberg | stories4brands

  2. Pingback: Warum Haltung sich am Ende bezahlt macht #Super Bowl #Trump #Marken | stories4brands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s